Wasser ist ein wertvoller Rohstoff

Durch die konsequente Nutzung von Regenwasser kann ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Der uns scheinbar unendlich vorkommende Rohstoff Trinkwasser kommt in der Natur leider nur zu ca. 0,3 % vor. Der Rest ist ungenießbares Meerwasser (97 %) oder Süßwasser, das in Form von Eis an den Polen und in Gletschern gebunden ist.

Hinzu kommt, dass die Qualität des natürlich vorkommenden Trinkwassers immer mehr abnimmt. Verunreinigungen durch Nitrate, Phosphate, Pflanzenschutzmittel und ähnliche chemische Stoffe sind immer schwieriger zu entfernen und stellen die heutige Industrie vor immer größere Herausforderungen.

Der heutige Bundesbürger verbraucht über 130 Liter des kostbaren Trinkwassers pro Tag.

Durch den Einsatz einer Regenwasser-Nutzungsanlage mit GEP-Bauteilen lässt sich mindestens die Hälfte des Brauchwassers einsparen, indem man es durch Regenwasser ersetzt.
Hierzu gehört vor allem
  • WC-Spülungen - hier wird auch die Bildung von Urinstein vermindert
  • Waschmaschine - dadurch wird der Verkalkung der Maschine vorgebeugt und durch höhere Waschleistung auch Waschmittel eingespart
  • Pflanzen wässern - die Pflanzen können die zugeführten Mineralien optimal aufnehmen.
  • Außerdem hilft die Sammlung von Regenwasser die Abflussspitzen bei starken Regengüssen zu vermindern. Dadurch kann das Kanalnetz entlastet werden. In der Auslegung der Regenwassernutzungsanlage in Kombination mit Versickerung des Überschusses leisten Sie auch hier einen hohen Beitrag zum Umweltschutz.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern, wie auch Sie mit GEP-Bauteilen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und ein hohes Potenzial an Einsparung erreichen können.